Das Projekt

Heimatladen Landkreis Hof

Der lokale Einzelhandel sieht sich heute vielfältigen Herausforderungen ausgesetzt. Vor allem die kleinen und mittleren Einzelhandelsunternehmen in unseren Innenstädten spüren den Wettbewerb durch den Online-Handel.

Da sich Kunden vor einem Einkauf im Internet informieren wollen, werden die Sichtbarkeit der Einzelhändler und die Vernetzung mit dem Kunden immer wichtiger.

Nach wie vor gehen Einkäufer jedoch auch gerne in ein Geschäft, um die Ware vor dem Kauf ansehen zu können und sich beraten zu lassen.

Langfristig werden daher vor allem die Händler erfolgreich sein, die ihre Kunden über verschiedene Kanäle ansprechen – stationär und online.

Sichtbarkeit für den Kunden

Um für den Kunden sichtbar zu sein und die Vorteile des lokalen Einzelhandels herauszustellen, hat die Kreisentwicklung des Landkreises Hof in Zusammenarbeit mit Schülern der Selber Fachschule für Design das neue Logo „Heimatladen“ entwickelt.

Das Heimatladen-Logo soll für alle Einzelhändler im Landkreis Hof stehen. Die Kunden sollen regionale Geschäfte am Logo erkennen können und sich bewusst für einen Einkauf bei einem regionalen Händler entscheiden.

Regionaler Handel und persönliche Beratung

Der Begriff „Heimat“ stehe dabei für die Tradition des Einzelhandels vor Ort, so Fiona Mohr, Schülerin der Fachschule für Design, die das Logo entwickelt hat. Der „Laden“ bedeute für sie persönliche Beratung und Bedienung in den Geschäften vor Ort.

Das Logo „Heimatladen“ und der Slogan „Heimat – Handel – Landkreis Hof“ bietet jedem Einzelhändler vor Ort die Chance, im Zusammenschluss mit allen Händlern des Landkreises von Kunden besser wahrgenommen zu werden und so für sich, seine Produkte und seine Beratungskompetenz zu werben.

Facebook-Auftritte

Die Werbegemeinschaften aus Helmbrechts, Naila und Münchberg sind nun die ersten Anwender und nutzen das Logo für einen Facebook-Auftritt ihrer Werbegemeinschaften. Dort präsentieren die teilnehmenden Einzelhändler ihre besonderen Angebote und Veranstaltungen.

Weitere Aktionen geplant

Mit dem gemeinsamen Logo „Heimatladen“ und den Facebook-Auftritten sind die ersten Schritte geschafft. Damit die Heimatladen-Initiative und die Marke noch bekannter werden, sind im Laufe des Jahres weitere Aktionen geplant – sowohl online als auch offline.

Die Heimatladen-Aufkleber, mit denen die Einzelhändler als „Heimatladen“ sichtbar werden, sind bereits bei den Werbegemeinschaften und im Landratsamt Hof erhältlich.

Weitere Teilnehmer gesucht

Damit das Heimatladen-Projekt erfolgreich wird, benötigen wir so viele Einzelhändler wie möglich, die Teil dieses Landkreisprojektes sein und „Heimatladen“ kostenlos nutzen möchten . Uns würde es freuen, wenn das Heimatladen-Logo auf möglichst vielen Eingangstüren der Einzelhändler im Landkreis Hof zu sehen ist.


Weitere Informationen zum „Heimatladen“ gibt es bei der
Wirtschaftsförderung des Landkreises Hof,

Klaus Gruber,
Tel: 09281-57-506,
eMail:  wirtschaft@landkreis-hof.de.